Hier finden Sie 2 wichtige Punkte
1) Anregungen um sich richtig zu entscheiden !
2) Was Sie vor der Anschaffung einer Katze im Haus haben sollten !


1) Anregungen um sich richtig zu entscheiden !

Sie suchen also das passende Tier ?

Dann sollten Sie sich vor der Anschaffung zuerst gut überlegen , welches Tier zu Ihnen passt .
.Z.B. nimmt ein Hund viel Zeit in Anspruch und ist für stark Berufstätige schnell eher lästig , also überdenken Sie ob sie die nächsten "Jahre" so viel Zeit für ein Tier haben ! Denn ein Hund möchte nicht nur in der Wohnung leben !

Bei Katzen muß man überdenken , welche Gewohnheiten diese hat , war sie immer Freilauf gewohnt , sollten Sie z.B nicht an einer Hauptstrasse wohnen .
Erkundigen Sie sich also genau welche Gewohnheiten das Tier hat , bevor Sie es zu sich nehmen .
Und auch eine Katze kann Problemlos 15 Jahre und älter werden !
Sollten Sie Berufstätig sein empfiehlt es sich gleich 2 Tiere zu nehmen .
Die Arbeit durch das Tier ist fast die gleiche und im Normalfall wird Ihrer Katze so auch nicht langweilig wenn Sie längere Zeit aus dem Haus sind .
Denn durch Langeweile geschieht es manchmal das Katzen mit Protest reagieren , in die Wohnung pinkeln od. plötzlich an Stellen ihre Krallen schärfen , an denen Sie es nicht mögen .


Dann solltet Sie bedenken , ob es "unbedingt" ein Welpe bzw ein Katzenbaby sein muß , denn ein Jungtier bringt auch Nachteile mit sich .

Bis dieses stubenrein ist , Ihre Möbel in Ruhe läßt oder ob es auch ein schon ausgewachsenes , evtl. älteres Tier sein könnte , was durchaus positiv sein kann .
Wichtig ist in jedem Fall , daß Sie sich gut überlegen , welche Charakteren ein Tier für Sie haben sollte und dies evtl auch in der Familie absprechen und nicht gleich das süße Katzenbaby oder den lustigen Welpen zu sich nehmen , damit das Risiko von Anfang an geringer ist , daß irgendetwas nicht klappt und das Tier wieder abgegeben werden muß .
Solltet Sie eine ungefähre Vorstellung haben , dann schauen Sie doch mal unter "Zuhause gesucht" oder , fall´s Sie dort evtl nicht fündig werden , in die "Link´s" zu anderen Tierfreunden , bei denen ebenfall´s viele Tiere auf ein neues zuhause warten .
Sie können auch in unserem KLEINANZEIGER nachschauen , denn auch dort werden Tiere abgegeben & gesucht , es gibt aber dort auch noch viele andere Dinge rund um´s Tier ....
Sie können uns natürlich auch schreiben und wir versuchen Ihnen bei der Suche nach einem neuen Familienmitglied zu helfen .


2) Was Sie vor der Anschaffung einer Katze im Haus haben sollten !

Damit sich Ihre neue Katze wohlfühlt sollten Sie vor der Anschaffung eines neuen Familienmitglieds folgende Dinge bereits haben und folgende Maßnamen treffen :

FUTTER & WASSERNAPF : Am wichtigsten ist natürlich ein Futter und ein Wassernapf .
Näpfe aus Edelstahl oder glasierter Keramik aus dem Zoofachgeschäft lassen sich sehr gut reinigen , denn eine Reinigung ist Täglich notwendig um Bakterien abzutöten .
Vor allem im Sommer ist die gründliche Reinigung des Futter und Wasserbehälts SEHR WICHTIG .
Verwenden Sie bitte keine Kunststoff oder rauhe Keramikschalen die nicht für Tiere bestimmt sind, denn bei einigen Kunststoffnäpfen, bzw Schalen lösen sich mit der Zeit Schadstoffe, die Ihre Katze krank machen können - bei rauhen Keramikschalen setzen sich winzige Partickel und Bakterien in den Nischen fest und auch das schadet Ihrer Katze.

KRATZBAUM : Um zu vermeiden das sich Ihre Katze die Krallen am teuren Sofa oder der Tapete schärft , sollten Sie sich einen Kratzbaum zulegen .
Diese gibt es mittlerweile in den schönsten Ausführungen .
Von 20 € in klein und praktisch , über groß und edel , bis hin zum passend zu Wohnungseinrichtung .
Natürlich kann man sich auch Einzelteile im Zooshop etc kaufen und sich selbst seinen Wunschbaum zusammenstellen .
Wie Sie auch immer möchten....
Es gibt natürlich auch Wand-eckenkratzbretter , aber oft verleiten diese dazu das die Katze auch an der nächsten Wohnungs-wandecke ihre Krallen schärft .

SPIELZEUG : Ob jung oder alt , fast jede Katze hat ein gewisses Maß an Spieltrieb .
Kaufen Sie ihrer Katze Spielzeug .
Dieses muß nicht teuer sein !
Meist erfreuen sich Katzen mehr über 1 € Fellmäuschen und kleine Bälle mehr als über teures Spielzeug .
Vor allem jungen Katzen können Sie auf günstige Weise eine Freude machen .
Besorgen Sie sich einen großen Karton , kleben Sie diesen zu und schneiden Sie 2-3 Löcher hinein , die so groß sind das die Katze problemlos hinein und heraus kommt .
Füllen sie diesen Karton nach belieben mit Papierknüllern , Spielzeug , einer Decke und geben Sie evtl noch ein paar Leckerchen hinein .
Viele Katzen lieben Ihren Spielkarton und schlafen sogar gerne darin .

TRANSPORTBOX : Die Transportbox ist ein muß .
Denn nicht nur bei der Anschaffung wird sie benötigt , sondern auch zum Tierarztgang etc .
Dabei sind Plastiktransportboxen die sich in 2 Teile zerlegen lassen anzuraten, da sie sich gut reinigen lassen und somit Bakterien wenig Chancen haben. (nemen Sie bitte nicht die kleinste Box).
Weidenkörbe sehen vielleicht besser aus , sind aber nicht nur teurer , sondern auch fast nicht zu reinigen .
Zudem ist das Einstiegsloch meist eher unpraktisch , da eine panische Katze z.B. beim Tierarzt mit aller Kraft gegen die Umrandung drückt um nicht herausgenommen zu werden und die Befestigung durch Bänder verschleißt eindeutig zu schnell .

KATZENKLO : Auch Toiletten gibt es in diversen Varianten ...
Mit und ohne Deckel und mit Klappe ...
Sie sollten darauf achten das die Toilette leicht zu reinigen ist , auch mögen viele Katzen die Klappe im Katzenklo nicht .
Sollten Sie sich also für ein solches entscheiden lassen Sie die Klappe die erste Zeit raus und versuchen Sie es nach ca 1 Woche mit .
Ein geschlossenes Klo ist natürlich von Vorteil , da es weniger Gerüche und auch Dreck durch evtl herausgekratztes Katzenstreu gibt, andererseits ... stellen Sie sich vor in so einen verschlossenen Muffelkasten zu klettern .
Für Jungtiere gibt es auch spezielle Kinderkatzentoiletten , die etwa so groß wie eine flache Auflaufform sind und wesendlich niedriger , so das die kleine Katze es leicht hat hineinzukommen .
Sie können auch eine einfache flache Plastikschale nehmen anstatt des Babyklo´s , obwohl das nicht unbedingt günstiger ist , denn die Baby-Toiletten liegen bei 7-12€ .
Als Katzenstreu gibt es sehr viele Varianten .
Auf naturbasis , klumpend , stark saugend etc ...
Suchen Sie sich einfach etwas aus , verwenden Sie aber niemals Kleintierstreu oder sogar Zeitungen , beides pappt schnell an den Pfoten an und ist zudem noch unhygienisch .
Zum Reinigen der Toilette gibt es in jedem Zoofachhandel kleine Schüppchen mit Löchern , durch die bei Klumpstreu nur das benutze Streu abgetragen wird und nicht das komplette Klo jeden Tag gereinigt werden muß .

Wo man sein Haustierzubehör bekommt ? Na bei ZOOPLUS >>>Logo